von der einsamkeit

zwischen den tönen
die stille
ein nachhall deines wortes
die ephemeren gedanken
fliehen hinter die
vorgehaltene hand um
zu verschwinden

du siehst lächelnd
auf leere handflächen
atmest in deinen raum

selbst das gesagte
löst sich langsam in luft auf

sieh auf deine hand
die ganz still liegt
und spür zwischen den herztönen
meine ruhe

 

26 feber 2021