ohne titel 02

du liest in meinen zeilen deine
wünsche und beobachtest
das leben von der seite
es breitet sich aus vor dir
wie ein bunter fächer und gibt
dir deine luft
zum atmen

ein kleines lächeln entschliesst
sich zum aufbruch
aber die gedanken sind nach
gestern gerichtet und laufen
dem vergangenen nach

einsilbig werden meine
fragen beantwortet oder auch
gar nicht
wo sollen wir beginnen mit dem
aufbegehren und der entschlossenheit



02 feber 2020